Gefäßerkrankungen

Physiotherapie bei Gefäßerkrankungen 

Unsere Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler sind im Bereich der Gefäßerkrankungen speziell geschult und besonders erfahren. Die RehaVental AG und die ViVental GmbH, als übergeordnete Partner von Physionetz-Berlin, betreiben mit dem Rehazentrum Westend (bis 2011 firmierend als Rehazentrum Rankestraße) das älteste ambulante Rehazentrum für Gefäßerkrankungen in Deutschland.
 
Das Rehazentrum Westend ist zusammen mit dem  Gesundheitszentrum Zehlendorf  verantwortlich für die ambulante angiologische Rehabilitation und die Durchführung des Gefäßsportes für die Patienten des Gefäßzentrums- Berlin - Brandenburg.
 
In Lichtenberg kooperieren wir eng mit der:
Praxis Dr. med. Axel Kuschmann
Facharzt für Innere Medizin und Angiologie
Ruschestraße 103 (Haus 17)
10365 Berlin
 
Telefon: 030 559 32 27
Fax: 030 553 67 39
Unsere Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler sind im Bereich der Gefäßerkrankungen speziell geschult und besonders erfahren.

 

Was können Sie von uns erwarten:

Die Therapie beginnt mit einem ausführlichen physiotherapeutischen Befund auf Grundlage der Diagnose Ihres behandelnden Arztes. Bei der Behandlung von arteriellen Gefäßerkrankungen kommt in der Regel Krankengymnastik (KG) und bei der Behandlung von Lymphabflussstörungen die manuelle Lymphdrainage (MLD) zum Einsatz.

Ergänzend kann von Ihrem Arzt Kältetherapie sowie ggf. Elektrotherapie verordnet werden. Falls Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sind, behandeln wir Sie auch gerne bei Ihnen zuhause.

Die Behandlungsziele unserer Physiotherapie bei Gefäßerkrankungen sind:

  • Schmerzreduktion und Verringerung der Hautreizung durch Reduzierung von Schwellungen
  • Entstauung sowie Besserung des Lymphflusses
  • Besserung der Durchblutung und des Stoffwechsels
  • Besserung der Ausdauer, Kraft und Koordination

 

Im Rahmen der Physiotherapie behandeln wir Sie gern bei Gefäßerkrankungen an folgenden Standorten sowie im Bedarfsfall bei Ihnen zu Hause:

 

Vorbeugung - damit es nicht zu schwerwiegenden Gefäßerkrankungen kommt
Durch körperliche Betätigung und einen aktiven, bewegungsfreudigen Lebensstil beugen Sie Gefäßerkrankungen vor. Gefäßsportkurse unter Anleitung speziell fortgebildeter Sport- und Physiotherapeuten können Sie dabei unterstützen. Diese Kurse dienen der körperlichen Aktivierung, der Durchblutungsförderung, der Anregung des Stoffwechsels sowie zur Stärkung des Herz-Kreislaufsystems. Fragen Sie Ihren Physiotherapeuten nach geeigneten Kursangeboten! Bei schon vorhandenen Gefäßerkrankungen empfehlen wir die Teilnahme an unseren Gefäßsportgruppen. Ihre Krankenkasse übernimmt die Kosten für den Gefäßsport im Rahmen einer Rehasportverordnung bis zu 100%.

Wie helfen wir bei bestehenden Gefäßerkrankungen und notwendigen Operationen?
Nach einer Gefäßoperation zum Beispiel im Gefäßzentrum Berlin Brandenburg leiste die Physiotherapie einen wertvollen Therapiebeitrag. Die Behandlung sollte bald nach der Operation in der Klinik beginnen. Sie wird anschließend in der ambulanten Rehabilitation zum Beispiel im Rehazentrum Westend und dann in unseren Zentren von unseren Physiotherapeuten fortgesetzt.