Funktionelle Schmerztherapie

Funktionelle Schmerztherapie - Erfahren Sie ein Leben ohne Schmerz

Chronische Schmerzen des Muskel- und Gelenksystems sind ein verbreiteten Problem. Typisch für diese Krankheiten ist, dass man Sie sich im Laufe mehrerer Jahre selbst „erwirbt“. Sie sind nicht die Folge einmaliger Ereignisse, wie beispielsweise Verletzungen, sondern werden zum Beispiel durch falsche Körperhaltung oder unzureichende Bewegung, über längere Zeiträume hinweg verursacht.
 
Fehlentwicklungen des Bewegungsapparates werden teilweise schon im Kindesalter verursacht. Unser Organismus kann Störungen eine Zeit lang kompensieren und in einem gewissen Umfang regenerieren. Werden diese Funktionsstörungen jedoch nicht beseitig, kommt es zu den bekannten Folgen, wie chronischen Schmerzen in der Muskulatur, Blockierungen, Triggerpunkten, Abnutzung oder Entzündungen der Gelenke (Arthrose / Arthritis) und Bandscheibenvorfällen.
 


 

Unser Therapieansatz:
Durch automatisierte falsche Bewegungsabläufe oder Schonhaltungen kommt es zu muskulären Funktionsstörung-en. Muskeln, die wir im Alltag zu wenig einsetzen, passen sich an, in dem sie sich abschwächen. Muskeln, die zum Beispiel durch permanente Haltearbeit überfordert werden, verspannen sich. Es kommt zu muskulären Dysbalancen. Diese Wechselbeziehung führt zu Störung des Gesamtgefüges des Bewegungsapparates und der Gesamtstatik. Diese Fehlentwicklung lässt sich, wenn erkannt und ganzheitlich und individuell behandelt, umkehren und somit ist ein vitales Leben ohne Schmerz wieder möglich.
 
Unsere Therapiebereiche sind:
 
Schulter-Nackenbereich
 
  • Nackenverspannung
  • Impingement - Schulter-Arm-Syndrom
Rückenbereich
 
  • Halswirbelsäule
  • Brustwirbelsäule
  • Lendenwirbelsäule
Arm
 
  • Tennisellenbogen
  • Golferellenbogen
Becken-Hüftbereich
 
  • Ischialgie
  • Piriformis-Syndrom
  • Lumbago
Kniebereich
 
  • Läufer Knie  (Runner`s Knee)
  • Patellaspitzensymdrom
Fußbereich
 
  • Krämpfe in den Fußsohlen
  • Hallux-  und Ballenbildung

Behandlung:
Die Behandlung von chronischen Schmerzen erfolgt mit einem für Sie individuell erstellten Therapieprogramm. Dieses wird von uns aus der orthopädischen – kinesiologischen Eingangsuntersuchung entwickelt, in der wir Ihre Bewegungsverhalten und muskulären Fehlfunktionen untersuchen. Im Anschluss wird mittels neuromuskulärer Fazilitation, Manueller Therapie, Triggerschmerztherapie und medizinischer Trainingstherapie die muskulären Fehlfunktionen,  Blockierungen sowie Triggerpunkte beseitigt.  Durch motorisches und sensomotorisches Training optimieren wir ihre Bewegungsabläufe langfristig.  Im Ergebnis erreichen wir eine deutliche Verbesserung Ihrer Schmerzen oder beseitigen Ihre Schmerzen ganz.
 
Damit diese Therapie erfolgt hat, ist Ihre eigene aktive Mitarbeit gewünscht und wesentliche Voraussetzung.
 
Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die Behandlungskostennicht. Eine Kostenübernahme Ihrer privaten Krankenkasse ist im Regelfall möglich.
 
Die Erstbehandlung mit ausführlicher Anamnes dauert 90 Minuten und kostet 90,00 Euro. Die weiteren Therapieeinheiten in einer Eins-zu-Eins-Betreuung dauern je eine Stunde und kosten 60,00 Euro.
 
 

Im Rahmen der Funktionellen Schmerztherapie behandeln wir Sie gerne an folgenden Standorten oder an einem Ort Ihrer Wahl in Berlin: